0928 Sommerfest Radsport

Sommerfest der Radsportabteilung im TuS Griesheim

Kurzform für Schnellleser (von Werner) 

Sommerfest

Am 28. September war wieder:  Sommerfest. Grillhütte West. Einleitung von Enno, dann vollständige Vertilgung Buffet. Alles da, Fleischkäse, Salate, Nachtischkreationen. Gespendet von Mitgliedern.  Getränke ausreichend, alle Farben dabei.  Beobachtet von den an den Wänden hängenden Trikots der letzten 20 Jahre. Auch gesponsert. Abteilungskasse und Unterstützer sei Dank. Film mit den Gesichtern der Freunde. Spaß. Idee Reinhard: Erzählen schöne oder lustige Erlebnisse des vergangenen Jahres.  Geehrt: Horst und Helga Schäfer und unser Werner durch Marlis Becker für jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit im TuS Griesheim. Hut ab, aber flott.  Mukke: DJ-Stefan und Michael machten bis früh am Morgen Musik. Sonst: Tanzen, Schwätzen, Trinken, Lachen, Essen, Freude mit Freunden, was kann schöner sein. Gedankt: Allen Helfern und Sponsoren. Schön?  – Logo! Einmal wieder: Mee wie scheee – wie immer bei uns

 

 Langform (von Reinhard)

Ausgezeichnet! – So könnte das Fazit für’s Sommerfest lauten:
 

Ausgezeichnet: …war die Beteiligung. Die Hütte war voll…

Ausgezeichnet: …war die Stimmung. Die Bilder sprechen eine eindeutige Sprache…

Ausgezeichnet: …war das Essen. Die gespendeten Salate und Nachtische – hier waren Meisterköche am Werk…

Ausgezeichnet: …waren die Getränkespenden (bzw. Geldspende für Getränke)

Ausgezeichnet: …waren damit auch die Getränke – natürlich nicht Preis-ausgezeichnet, sondern geschmacklich ;-)…

Ausgezeichnet: …wurden Helga, Werner und Horst mit der Ehrennadel für 25 ( Werner) bzw. mehr als 40 Jahre (Helga & Horst) Mitgliedschaft im TuS Hauptverein.

Ausgezeichnet: …eine zusätzliche Nadel gab’s für Horst und seine ehrenamtlichen Tätigkeiten im Hauptverein und verschiedenen Abteilungen.

Ausgezeichnet: …ist ohnehin die Leistung von Marlies Becker, das ‚Herz und Gesicht‘ des Hauptvereins, die die Jubilare schmerzfrei ‚angepiekst‘ hat

Ausgezeichnet: …war die Mukke und die DJ’s

Ausgezeichnet: …war der Einsatz derer, die vorher, während und nachher  Auf- und/oder Abgebaut, Ein- und/oder  Ausgeschänkt,  bzw. Auf- und/oder Abgeräumt haben…

Ausgezeichnet: …war die Bildershow von Enno. Der Virus auf seinem PC hat vieles, aber nicht alles zerstört: So gab es reichlich ‚Köpfe’ zu sehen…

Ausgezeichnet: …waren die ‚Raderlebnisse‘ die erzählt und damit die Saison ‚Revue passiert‘ wurde.

Ausgezeichnet: …war der Einsatz der Helfer auch dieses Jahr, ohne den unser Marathon nicht stattfinden könnte…

Ausgezeichnet: …wäre, wenn in dieser Aufzählung nichts fehlen würde…tut es aber sicher!

Aber nun der Reihe nach: 

Dudeln ist etwas, das man bisher mit Musik in Zusammenhang brachte, seit kurzem gibt es das aber auch bei der Radsportabteilung des TuS: Ge – doodle – t wird nämlich auf der Homepage, wenn es Termine zu koordinieren gilt. Und der Doodlemeister ist unser lieber Chef Enno.

Der Termin für’s Sommerfest stand ja schon lange fest, jetzt ging es aber darum, das Fest vorzubereiten. Über den Mailverteiler bekam jeder einen Link, über den er sich mittels ‚doodle‘ zur Teilnahme an- oder abmelden konnte.

Leider mussten einige absagen, die gerne gekommen wären, aber so ist das halt mal mit den Terminen – leider können nie alle (ist aber besser als wenn alle nie können). 

Nach der Anmeldung war also mit ca. 46 Erwachsenen  und ca. 15 Kindern zu rechnen, außerdem hatten sich diverse Salate und Nachspeisen angekündigt. 

Bis am Freitagnachmittag die ersten Helfer eingetroffen sind, um aus der Grillhütte West einen gemütlichen Biker-Treff zu machen, wurden im Stillen – von den Feiernden unbemerkt – bereits viele Stunden der Planung und Organisation vor allem von Enno und Horst geleistet! …wie so oft… Ausgezeichnet! 

Rechtzeitig um 19.30 war Glanz in der Hütte…die aufgehängten TuS Trikots der letzten Jahre und die Rad-Teile-Deko auf den Tischen machte klar, wer hier zu feiern gedenkt… 

Als dann die ersten Salate eintrafen und Gäste mitbrachten, konnte die Musik aufgedreht werden:

DJ Stephan hatte die Ausrüstung und für viele Stunden Musik dabei, um die Hütte zu rocken, DJ Michael begeisterte sich ebenfalls dafür die passenden ‚moves‘ auszuwählen.

….das machten die beiden… Ausgezeichnet! 

Wie sich das für einen Saisonabschluß gehört, ist es eine gute Gelegenheit, die zu treffen, mit denen man das Hobby teilt, zu fachsimpeln über Radstrecken, Trainingsmethoden, Urlaube, Erlebnisse,…alles was man sich so zu erzählen hat. So gab es eine rege Kommunikation an den vollbesetzten Tischen. Es wurde natürlich nicht nur über Radthemen gesprochen – wir haben ja keine Speichen im Kopf. Es sind die Menschen, die  die Radportabteilung ausmacht – nicht die Radfahrer. Und bei diesen Menschen fühlen sich auch die ‚Nichtradfahrer‘ unter den Gästen wohl. 

Sprechpausen ergaben sich durch den Genuß der hervorragenden Speisen (Ausgezeichnet!) und als unser lieber Präsident das Wort ergriff, um die Anwesenden zu begrüßen und den Unterstützern (besonders beim Marathon) zu danken: Deren Einsatz ist sehr wichtig für den Verein und zudem… Ausgezeichnet! 

Die Hände frei halten für tosenden Applaus: Marlies Becker ergriff das Wort. Sie, zusammen mit Axel immer ein sehr gern gesehener Gast bei uns Radsportlern hatte auch was zu sagen… Ausgezeichnet!   werden mit Ehrennadeln sollten nämlich Helga, Werner und Horst für Ihre langjährige Vereinszugehörigkeit. Glückwunsch! Eine zusätzliche Ehrennadel erhielt unser Horst für seinen ehrenamtlichen Einsatz für den Verein: Ausgezeichnet!

Marlies selbst hätte für Ihre Leistung für den Hauptverein auch jede Menge Nadeln verdient…Ihre Leistung ist nicht zu toppen, einfach VORBILDHAFT

Nicht nur Radfahrer wissen: Gesundheit ist das wichtigste!

Offensichtlich gilt das inzwischen aber auch für Computer…

Ruck Zuck fängt man sich einen Virus ein und liegt darnieder – so weiß es unser Präsident zu berichten. Diese gefräßigen Schädlinge machen nicht einmal halt vor persönlichen Erinnerungen. So macht Enno aus der Not eine Tugend: Statt eines klassischen Jahresrückblick in Bild, Film und Ton präsentiert er aus dem was er retten konnte die ‚Gesichter‘ des Vereins: Ausgezeichnet! in Idee und Umsetzung! 

„…die steht Dir Ausgezeichnet! “ war zu hören, als die neuen Westen ausgeteilt und meist gleich anprobiert wurden. Einzig der Laufsteg hat gefehlt.

…unterstützt wieder von der Fa. Rettig … Ausgezeichnet! 

Je später der Abend, desto schöner die Geschichten: Die besonderen Raderlebnisse der letzten Saison, so war das Thema, zu dem es lustige Anekdoten, schöne Momente, besondere Ereignisse und vieles mehr zu erzählen gab. Was man so alles erlebt als Radfahrer: Ausgezeichnet! 

Roland hatte noch tolle Bilder dabei: Atemberaubende Landschaften, gepreßt in einen Stick von ca 1,5 x 1,5 cm…dann können die Berge nicht so hoch gewesen sein 😉

Kompliment, Roland. dein Blick für Fotomotive ist Ausgezeichnet!

Das macht Lust auf die nächste Saison… 

Die Musik wird lauter, die Beine auf der Tanzfläche zahlreicher: Ausgezeichnet!

„Nur eine Party, die bis mindestens 2 Uhr geht, ist eine gute Party“ sagt jemand, der sich damit auskennt…

Geschafft: Ausgezeichnet! 

Einige sind nach kurzer Nacht wieder hellwach beim aufräumen… Ausgezeichnet!

Der nächste Sommer kommt bestimmt…und damit auch das nächste Sommerfest. Ausgezeichnet!